Ziele des Partnerschaftskomitees

Der Zweck des Partnerschaftskomitees Beuel – Mirecourt ist es, die Städtepartnerschaft zwischen der französischen Vogesenstadt Mirecourt und dem Bonner Stadtbezirk Beuel zu erhalten und zu fördern. Um diesem Zweck zu dienen, verfolgt das Komitee mit seinen heute über 170 Mitgliedern und gemeinsam mit dem Comité de Jumelage de Mirecourt mehrere Ziele:

1. Die Erinnerung wachhalten

Über Jahrhunderte hinweg waren sich Deutschland und Frankreich in der sogenannten Erbfeindschaft verbunden. Millionen von Menschen mussten wegen dieses grauenhaften Irrsinns ihr Leben lassen. Wer nichts mit der Europäischen Union anzufangen weiß, sollte einmal über die Soldatenfriedhöfe gehen, hat Jean-Claude Juncker einmal gesagt. Wir tun das, besuchen den Atombunker in Ahrweiler und vieles mehr, um die Erinnerung wachzuhalten und um damit zu dokumentieren, dass es einer großartigen historischen Leistung bedurfte, damit aus der einstigen Erbfeindschaft die heute als selbstverständlich wahrgenommene deutsch-französische Freundschaft werden konnte.

2. Die politisch-historische Einordnung

Es ist längst eine Art Gemeinplatz, dass die deutsch-französische Freundschaft den Nukleus der europäischen Einigung bildet. Besuche beim europäischen Parlament in Straßburg, beim europäischen Gerichtshof in Luxemburg oder bei der EU-Kommission in Brüssel gehören deshalb genauso zum Programm des Partnerschaftskomitees wie Gespräche mit Abgeordneten in den verschiedenen Parlamenten.

3. Den anderen (besser) kennenlernen

Man sagt immer, es gäbe keine zwei Länder, die sich so nahe sind wie Deutschland oder Frankreich. Aber wenn man einmal etwas genauer hinschaut, merkt man sehr schnell, dass sich die Lebensformen von Franzosen und Deutschen teilweise deutlich unterscheiden. Es ist uns deshalb wichtig, dass sich Beueler und Mirecourter ganz zwanglos begegnen. Bei wechselseitigen Besuchen legen wir deshalb besonderen Wert auf die private Unterbringung in Familien. Und die eigene Wandergruppe des Komitees trifft sich regelmäßig mit den Mirecourter Freunden zum gemeinsamen Wandern.

4. Vom anderen lernen

Landeskundliche und kulturelle Themen bilden bei den Besuchen in Mirecourt einen Schwerpunkt. Diese Besuche bieten die Möglichkeit, den anderen besser kennenzulernen, neue Erfahrungen zu sammeln, sein Wissen zu erweitern und somit vom anderen zu lernen. Auch insofern können die Städtepartnerschaft zwischen Beuel und Mirecourt im Allgemeinen und die Aktivitäten des Komitees im Besonderen eine persönliche Bereicherung für jeden einzelnen sein.

Mitgliedschaft

Die Einzelmitgliedschaft im Partnerschaftskomitee kostet 20.- € pro Jahr, die Familienmitgliedschaft und die Vereinsmitgliedschaft kosten 30.- €.
Mitglied werden