22.01.1963 Unterzeichnung des Elysée-Vertrages

Meilenstein der deutsch-französischen Aussöhnung

Am 22. Januar 1963 hatten der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer sowie der damalige französische Präsident Charles de Gaulle mit ihren Unterschriften im Pariser Élysée-Palast Geschichte geschrieben: 18 Jahre nach Kriegsende wurden das Ende der über zwei Jahrhunderte währenden „Erbfeindschaft“ beschlossen und die politische und friedliche Zusammenarbeit der beiden Staaten vereinbart. Diese politische Allianz beider Staaten gilt als treibende Kraft der europäischen Integration.

https://www.bpb.de/225327/dokumentation-der-elysee-vertrag

Am 22. Januar 2019 haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron im Krönungssaal des Aachener Rathauses den Aachener Vertrag unterzeichnet. Die Neuauflage des weiter in Kraft bleibenden Élysée-Vertrags soll die deutsch-französische Freundschaft vertiefen und das Miteinander im Alltagsleben erleichtern bzw. fördern. Sie wollen zum Beispiel die Zweisprachigkeit in den grenznahen Gebieten fördern und neben gemeinsamen Eisenbahn- und Straßenbahnverbindungen auch die digitalen Netze besser miteinander verknüpfen. Beide Staaten wollen Städtepartnerschaften und gemeinsame Bürgerinitiativen ausbauen. Nach Unterzeichnung des „Élysée-Vertrages gab es rund 100 Städtepartnerschaften, heute sind es bereits rund 2200.

https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/284382/aachener-vertrag

Unsere Städtepartnerschaft lebt den Gedanken des Miteinander seit über 50 Jahren auf vorbildliche Weise. Der große Staatsmann Konrad Adenauer, der den Mut und die Vision für eine Freundschaft mit Frankreich hatte, war Ehrengast in Beuel, als die feierliche Glockenrückführung stattgefunden hat.

https://beuel-mirecourt.eu/WP/staedtepartnerschaft/

Zum Deutsch-französischen Tag gibt es auf der Seite des Institut français in Bonn Hinweise zu einer interessanten Onlineveranstaltung am 22.01.2021.

https://www.institutfrancais.de/bonn/event/deutsch-franzoesischer-tag-2021-utopien-fuer-die-arbeitwelt-von-morgen-aus-deutsch

Konrad Adenauer mit dem damaligen Mirecourter Bürgermeister Henri Parisot